Discover Story Ideas Details Zurück zu Story-Ideen

Neue Kalifornische Sportarten bei den Olympischen Sommerspielen

In diesem Jahr feiern Felsklettern, Surfen und Skateboarding bei den Sommerspielen in Tokio ihr Olympia-Debüt. Kalifornien ist der perfekte Ort für diese neuesten Sportarten und bietet Kletterorte, Surfbreaks und Skateboard-Spots, die für aufstrebende Olympioniken und Profis gleichermaßen geeignet sind.

Felsklettern

Butte County: Butte County, die Region, in der die Shasta-Kaskaden auf die Sierra Nevada treffen, bietet eine Vielzahl von Abenteuern für Bergsteiger. In Chico bietet der Upper Bidwell Park beseilte Klettertouren auf bis zu 45 Metern Höhe. Das Klettergebiet Bald Rock in Oroville beherbergt 15 Boulderklettereien, und etwas außerhalb der Stadt gibt es am Grizzly Dome über 25 Kletterrouten.

Placer County: Der Kletterer Alex Honnold, der den El Capitan als erster Mensch ohne Seil bestiegen hat, betrachtet Placer County als einen seiner Lieblingskletterplätze. Das Gebiet bietet Klettermöglichkeiten für alle Schwierigkeitsgrade und zeichnet sich durch großartige Felsen und tolle Aussichten aus. Zu den Top-Spots gehören Donner Summit, Big Chief und Quarry Park Adventure.

Yosemite: Der Yosemite Nationalpark ist die Geburtsstätte des Felskletterns. Nehmen Sie an einer geführten Klettertour mit der Yosemite Mountaineering School teil oder fordern Sie sich an Dutzenden von Felsen heraus. El Capitan und Half Dome sind die legendären Kletterspots für erfahrene Kletterer.

Surfen

Santa Cruz: Das Surfen auf dem amerikanischen Festland hat in Santa Cruz seine Wurzeln. Heute können Besucher auf den legendären Wellen der Steamer Lane surfen, das Surfmuseum von Santa Cruz besuchen und bei O'Neill, der Original-Surfshop von Jack O’Neill, Erfinder des Neoprenanzugs, einkaufen.

Bass Lake: Wenn Sie das Surfen einmal anders angehen möchten, versuchen Sie es mit dem sanfteren Wake-Surfen auf dem Bass Lake. Sie fahren hinter einem Boot her, surfen einfach in dessen Kielwasser und genießen das kristallblaue Wasser und die Aussicht auf die Berge.

San Simeon: Mit seinem klaren Wasser, den günstigen Winden, dem breiten Swells und den vielen reitbaren Wellen ist der Pico Creek in San Simeon ein Paradies für Surfer. Sein Riff-Break bedeutet, dass man bei allen Bedingungen problemlos wellenreiten kann.

Torrance: Zwischen Redondo Beach und Malaga Cove erstreckt sich der Strand von Torrance, ein menschenleeres, verstecktes Juwel in der Gegend von Los Angeles. Die warmen Wellen und der Mangel an Menschenmassen machen ihn zu einem großartigen Ort für einen Hang-Ten.

Conejo Valley: Beginnen Sie den Tag auf den kultigen Wellen des Zuma Beach in Malibu. Es ist einer der längsten Surfstrände Kaliforniens und wird für seine breiten Sandstrände und sauberen Wasserbedingungen geschätzt. Seine berühmten Wellen waren einige der ersten, die international bekannt wurden.

Dana Point: Als Heimat des ersten Surf-Ladens der Welt, Hobie Surf Shop, und als Schauplatz des berüchtigten Dana Point Surf Break ist Dana Point der Traum eines jeden Surfers. Experten sollten zum Salt Creek Beach fahren, während Neulinge und Familien die Wellen am Doheny State Beach zu schätzen wissen. Der Girl in the Curl Surf Shop bietet seit 1987 Surfunterricht an.

Skateboarding

Vacaville: Die Heimat des professionellen Skateboarders Stefan Janoski, Vacaville's Three Oaks Skate Park, bietet sowohl Street-Features als auch flache Bowls. Halten Sie in der Stadt an einem der örtlichen Skateläden an und holen Sie sich ein Paar von Janoskis Schuhen, die das Wort Vacaville in das Design integriert haben.

Mehrere olympische Disziplinen

Truckee: Beginnen Sie Ihren Tag in Truckee mit Felsklettern am Donner Summit oder mit der Erkundung der berühmten Tram Face im Squaw Valley. Am Nachmittag geht es dann zum Truckee Skatepark oder zu den Indoor-/Outdoor-Skate-Einrichtungen im Woodward Tahoe. Während des Sommers werden Skate-Camps angeboten.

Tahoe: North Lake Tahoe ist die Heimat der Olympischen Winterspiele von 1960 und bietet einiges, um Ihren Appetit auf die Olympischen Sommerspiele anzuregen. Kletterer können den neuen Tahoe Via Ferrata besteigen, eine geschützte Route, die sowohl Anfängern als auch Experten die Möglichkeit bietet, den Nervenkitzel des Kletterns an einer großen Felswand unter der Leitung von Experten von Alpenglow Expeditions zu erleben. Wasserliebhaber können Wakesurfen, wenn saisonal große Wellen dem Surfen einen einzigartigen Touch verleihen.

Santa Barbara: Santa Barbara ist der Ort, an dem alle drei neuen olympischen Sportarten in einer Stadt ausprobieren werden können. Surfen Sie auf den Wellen, wo die derzeitige Nummer drei der Weltsurfer, Lakey Peterson, täglich trainiert. Klettern Sie an der Lizard's Mouth oder an der Gibraltar Road, die Ihnen auf der letzten Seillänge einen atemberaubenden Blick auf die Küste bieten. Skater können sich in den Skater's Point Skate Park am Strand begeben, um die Meeresbrise zu genießen, während sie sich auf der Quarterpipe verausgaben.

Huntington Beach: Huntington Beach, bekannt als Surf City USA, verfügt über 16 Kilometer ununterbrochener Strände, und in der gesamten Gegend beherrscht die Surfkultur den Lifestyle. Huntington Beach ist auch der Ort, an dem viele Profi-Skater ihre Karriere begannen. Der Vans Off The Wall Skatepark ist ein erstklassiger Skatepark, der sich über einen ganzen Stadtblock erstreckt.

TAGS:  

Ähnliche Inhalte